Thermowand

Die innovativste Systemlösung mit Blick auf die Zukunft

Bestehend aus zwei vorgefertigten und bewehrten Betonschalen, die kältebrückenfrei durch Schöck Thermoanker stabil verbunden sind. Mit einer integrierten Dämmung ist die Thermowand die innovative und höchst effiziente Systemlösung die auch der neusten Energieeinsparverordnung EnEV gerecht wird.

  • Hoher thermischer Komfort: bis zu einem U-Wert der Wand von 0,13 W/m2.K
  • Energiesparend, akustischer Komfort, Brandschutz (2 Stunden) und Wetterschutz
  • Einbau in Erdbebenzonen, im Unterbau und ohne Beschränkung der Gebäudehöhe
  • Abmessungen maximal bis 9,50m x 3,00m, mit einer Dämmstoffdicke von 5 bis 20 cm

Die Thermowand

Die Thermowand ist besonders geeignet für den Bau von:
Geschäfts- und Bürogebäuden, Mehr- und Einfamilienhäusern, Industriegebäuden,
Schulgebäuden, Pflege- und Krankenhäusern, Sporthallen, öffentliche Gebäude
und Museen, Gefängnisanlagen, Wohnheime (z.B. für Flüchtlinge, Studenten, Senioren…)

Die Beton-Außenschale der Thermowand gewährleistet stabilen Schutz für den Dämmstoff und damit eine besondere Langlebigkeit bei reduziertem Wartungsaufwand.

Mit den unterschiedlichsten Oberflächenausführungen der Außenschale passt die Thermowand zu jeder individuellen architektonischen Gestaltungskonzeption.

Durch die Verwendung zertifizierter, sicherer und recyclingfähiger Materialien mit hohem Wirkungsgrad entspricht die Thermowand den besonderen Nachhaltigkeitsforderungen der europäischen Bauwirtschaft wie den Anforderungen an Energieeffizienz, Wohnkomfort und Wohlbehagen der künftigen Bewohner. 

  • Geringere Beschwerlichkeit / Arbeitsergonomie
  • Integrierte Sicherheit
  • Einfacher und schneller Einbau
  • Zuverlässigkeit und industrielle Herstellungsqualität
  • Optimaler Personaleinsatz auf der Baustelle
  • Auf die Baustelle abgestimmte Größen „nach Maß“
  • Reduzierung der Lärmbelastungen auf der Baustelle
  • Anpassung an die Schwierigkeiten aufgrund der Nähe zu Grundstücksgrenzen, weniger Erdbauarbeiten usw.

Technische Daten

Max. Abmessungen 9,50 m x 3,00 m Andere Abmessungen und Wandstärken: auf Anfrage
Wandstärke 30 bis 42 cm
Betongüte C40/50 oder höherwertig
Schalenstärken innen 6,0 cm außen 7,0 cm
Dämmstoff Dämmstoffstärke. 5cm bis 20 cm Mineralwolle - Polyurethan - Styropor
Durchschnittsgewicht 325 bis 400 kg/m²
U-Wert 0,42 bis 0,13 W/m².K
  • Wärmedurchgangskoeffizient 0,42 bis 0,13 W/m². K
  • Vermeidung von Kältebrücken
  • Große thermische Trägheit
  • Luftundurchlässigkeit
  • Unsere Referenzen mit Thermowand

    Downloads

     

    Als Variante der FEHR Doppelwand mit integrierter Dämmung, besteht die FEHR Thermowand aus zwei vorgefertigten und bewehrten Betonschalen/Stahlbetonschalen, die kältebrückenfrei durch Schöck Thermoanker stabil verbunden sind. Die Thermowand hilft Ihnen, auf höchst effiziente Weise auch der neusten Energieeinsparverordnung EnEV gerecht zu werden, und kombiniert thermischen Komfort, Nachhaltigkeit und Ästhetik.

    Wie bei der FEHR Doppelwand, wird auf der Baustelle die Hohlwand mit Ortbeton ausgefüllt, um die Betonfertigteile zur vollen Betonwand zu ergänzen.

    Die Innenschale, samt Gitterträger, gewährleistet die Tragfähigkeit der Wand. Die Außenseite bietet einen stabilen Schutz für den Dämmstoff, was für die besondere Langlebigkeit der Thermo Fassade bei reduziertem Wartungsaufwand sorgt.

    Für die Isolierung werden ausschließlich zertifizierte, sichere und recyclingfähige Materialien verwendet: Mineralwolle, Polyurethan, Styropor.

    Eine Betonfassade ist ein ausgezeichnetes Speichermedium, die Thermowand aber bringt Isolierung auf den höchsten Stand, zum Wohl der zukünftigen Bewohner und Nutzer sowie unseres Planeten:

    • Hoher thermischer Komfort: Wärmedurchgangskoeffizient von 0,42 bis 0,13 W/m². K
    • Vermeidung von Kältebrücken
    • Große thermische Trägheit / gleichbleibendes, gesundes Raumklima
    • Feuchtigkeits- und Luftundurchlässigkeit
    • die Fassade aus Beton bietet zudem einen hohen akustischen Komfort (Schallschutz)

    Unsere Betonprodukte sind extrem stabil und widerstandsfähig gegen Umwelteinflüsse und Beanspruchungen aller Art:

    • feuerfest (Brandschutz 2 Stunden), Ausführung als Brandschutzwand möglich
    • geeignet für den Einbau in Erdbebenzonen, im Unterbau
    • ohne Beschränkung der Gebäudehöhe
    • maximale Abmessungen bis 9,50m x 3,00m
    • Dämmstoffdicke von 5 bis 20 cm.

    Die Thermowand ist besonders geeignet für den Bau von: Geschäfts- und Bürogebäuden, Mehr- und Einfamilienhäusern, Industriegebäuden, Schulgebäuden, Pflege- und Krankenhäusern, Sporthallen, öffentlichen Gebäude und Museen, Gefängnisanlagen, oder Wohnheimen (z.B. für Flüchtlinge, Studenten, Senioren…).

    Eine umfassende, ergonomische Systemlösung

    Es gelten hier die gleichen Vorteile wie bei allen unseren Wandelementen:

    • Verlagerung vieler aufwendigen, mit Schmutz und Lärm verbundenen Arbeiten bei der Produktion der Wandelemente bei uns im Werk: die optimale Lösung für saubere, leise und effiziente Baustellen
    • Rationalisierte Prozessschritte und gleichbleibend hohe Qualität
    • Leichte Bedienung und vereinfachter Einbau durch clever durchdachte ergonomische Systemlösungen: Be- und Entladen der LKW ohne Kran
    • Platzsparende und sichere Anlieferungs- und Lagerlösungen, dank unseres selbstentladenden und selbststabilisierenden Innenladegestells (verfügbar in 1,50×9,50m oder 1,50×4,65m)
    • Integrierte Eck- und Stoßbewehrung: keine Beschaffung, Lagerung und Handhabung von Bewehrungen, keine zu entsorgenden Abfälle, kein beschwerliches Versetzen, kein Zeitverlust
    • Integrierte Geländer für eine optimale Sicherheit: Handhabung ohne Werkzeug und einfaches Einstecken, schnelles Versetzen, Schutz von Schächten und Öffnungen in der Bauplatte (Treppenhaus oder Aufzugschacht), Schutz vor Absturz, umlaufend um das Gebäude herum, bei allen Arbeiten, etwa beim Verlegen von Elementdecken, dem Betonieren von Elementdecken oder bei der Montage von Doppelwänden auf der nächsthöheren Geschossebene
    • hohe Wirtschaftlichkeit: der Bau mit Fertigelementen ist die zeitsparende Lösung schlechthin

    Unser höchst kompetentes Team steht Ihnen bei der genauen Planung und Optimierung der Doppelwandlösungen zur Verfügung (technische Machbarkeit, ausgehend von den Angaben des „Auskunftsblatts“ – Erdbebenlasten, Geländeeigenschaften, Klima- und Umweltzwänge, Verkehrsplan usw.). Das FEHR-Planungsbüro bleibt durch die ganze Bauzeit hindurch Ihr kompetenter und aufmerksamer Gesprächspartner. Bei der ersten Nutzung der FEHR-Doppelwand/Thermowand kann eine Schulung organisiert werden.

    Ansprechende Betonoptik: Einsatz der Thermo Fassade als Design Fassade

    Nicht nur seine Stabilität und Robustheit machen Beton zu einem beliebten Baumaterial: Eine Wand aus Beton ist auch seiner Schlichtheit und Vielseitigkeit wegen wesentliches Bestandteil eleganter Designvorstellungen.

    Unsere isolierten Doppelwände fügen sich stilistisch, durch die Bearbeitung des Sichtbetons als Strukturbeton, perfekt in Ihr architektonisches Gesamtkonzept ein:

    • unterschiedlichste Oberflächenausführungen der Außenschale: kreative Ausarbeitung des Designbetons
    • Alle Produkte des Fehr-Doppelwandsystems sind in den vielfältigsten Fertigungsausführungen verfügbar: durchgefärbt, gestrichen, mit Materialstruktur, etwa Bush-Hammered, Sand blasted, Stone, Brushed oder Wood u.a. auf Anfrage.

    Auch die Thermofassade kann zu einer 100% Design Beton Lösung ausgearbeitet werden und kombiniert somit thermische, technologische, ergonomische und ästhetische Vorteile.

     

    Fehr Group - das Logo der Betonfachfirma

    This is Concrete.

    Seit 1960 ist die Fehr Gruppe ein führender Anbieter auf dem Markt für Beton, Transportbeton und Fertigwände. Die innovationsorientierte Gruppe erfindet jeden Tag neue Lösungen für Ihre Baustelle.

    © 1960-2019 FEHR GROUPE SAS