Beton, ein ausgezeichnetes, 100 % recyclingsfähiges Baumaterial

Bei der Betonherstellung wird wenig CO2 ausgestoßen, da das Material vor Ort hergestellt wird und seine Komponenten über sehr kurze Strecken zum Produktionsort transportiert werden. Die Betonmischung (Zement, Zuschlagstoffe, Sand, Wasser) entspricht durchschnittlich 0,08 kg CO2/kg Beton. Im Vergleich dazu verursacht die Produktion von 1 kg Kalbfleisch die Emission von 47 kg CO2 (Quelle ADEME).

Beton ist besonders beständig gegen Umwelteinflüsse und Beanspruchungen aller Art wie Verschmutzung, Korrosion, Frost … In vielen Fällen ist er aufgrund seiner Zuverlässigkeit sogar der einzige verwendbare Werkstoff.
Beton benötigt wenig Pflege, begünstigt nicht die Entwicklung von Schimmel und Pilzen, ist nicht anfällig gegenüber Termiten oder anderen Insekten und erfordert keine umweltschädliche Behandlung.

Betrachtet man zudem den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes (von der Herstellung der Baustoffe bis zum Abriss des Gebäudes am Ende seiner Lebensdauer), stellt man fest, dass Gebäude aus Beton widerstandsfähiger und langlebiger und damit energieeffizienter sind als solche aus anderen Materialien.

Fehr Groupe - le logo de l'entreprise spécialiste du béton

This is Concrete.

Seit 1960 ist die Fehr Gruppe ein führender Anbieter auf dem Markt für Beton, Transportbeton und Fertigwände. Die innovationsorientierte Gruppe erfindet jeden Tag neue Lösungen für Ihre Baustelle.

© 1960-2019 FEHR GROUPE SAS